Im historischen Heidedorf Wilsede | Foto: VNP Stiftung

Geführte Tour: „Geschichten um das Dorf Wilsede“

Bei einem Spaziergang durch das historische Heidedorf Wilsede hören Sie Geschichten über die Wilseder Höfe, ihre früheren Bewohner und Besucher.

Der älteste Hof wird erstmals Mitte des 14. Jahrhunderts urkundlich erwähnt. Warum die Heidebauern damals ausgerechnet an der heutigen Stelle des Dorfes siedelten, ist Thema der Führung, aber auch die Herkunft des Emhoffs oder der Treppenspeicher werden erläutert.

Die Lüneburger Heide ist eine Kulturlandschaft – was die Besiedlung der Heide mit ihrem heutigen Aussehen zu tun hat, kann man besonders gut in Wilsede und im Heidemuseum erfahren.

Nach der Führung ist deshalb ein Besuch des Heidemuseums „Dat ole Huus“ im Preis enthalten.

Termine: mittwochs, 03.08. – 28.09.2022 (mehr Termine im Veranstaltungskalender ansehen)

Beginn: 11:00 Uhr

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Preis: 5 € pro Person

Treffpunkt: Heidemuseum Wilsede „Dat ole Huus“

Bitte beachten:
Den Ort Wilsede können Sie ab den Orten Undeloh, Döhle sowie Nieder- und Oberhaverbeck nur mit der Kutsche, dem Fahrrad oder zu Fuß erreichen.
Der Ort Wilsede ist für PKW gesperrt!

Kontakt und Anmeldung:

VNP Stiftung Naturschutzpark Lüneburger Heide
Gästeführerin Pat Bülk
Telefon: 0151 40074628

Datum

7. September 2022

Uhrzeit

11:00 - 12:30
Heidemuseum "Dat ole Huus" in Wilsede

Veranstaltungsort

Heidemuseum "Dat ole Huus" in Wilsede
Wilsede 3A, 29646 Bispingen
Website
https://www.verein-naturschutzpark.de/heidemuseum-wilsede/

Nächste Veranstaltung

Sie planen einen längeren Aufent­halt in der Lüneburger Heide?

Dann haben wir etwas für Sie.

VNP-Hotels Landhaus Haverbeckhof und Hof Tütsberg | Fotos: Christian Burmester und M. Tiemann