VNP - Hüter der Heide

Verein - Stiftung - GmbH

Ihr direkter Kontakt zu uns Telefon 05198-987030

News

Verkauf der österreichischen Flächen

Seit mehr als 100 Jahren besaß der deutsche Verein Naturschutzpark e.V. bzw. seine Stiftung Flächen in den Hohen Tauern. Im Stubach- und Felbertal wurden 1913 mit Unterstützung durch den Salzburger Landtagsabgeordneten Dr. August Prinzinger die ersten Flächen gekauft, später wurden sie eingetauscht mit Flächen in den Sulzbachtälern bei Neukirchen am Großvenediger. Das private Engagement des Vereins hat u.a. den Grundstein für den heutigen Nationalpark Hohe Tauern gelegt. Mit der internationalen Anerkennung des Nationalparks durch die IUCN im Jahr 2006 war das Ziel des großflächigen, gesetzlich verankerten Naturschutzes erreicht. Das Land Salzburg möchte den Nationalpark nun zu einem Wildnisnationalpark weiterentwicklung. Für die Einrichtung von Wildniszonen sind die Flächen des VNP unbestritten am besten geeignet. Mit dem Wissen, dass unsere Flächen beim Nationalpark in guten Händen sind, haben wir im Juni 2016 unsere Flächen an den Salzburger Nationalparkfonds verkauft.

Am 16. Juni 2016 besiegelten im Kuenburgsaal der Neuen Residenz in Salzburg Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer und Nationalparkreferentin Landeshauptmann-Stellvertreterin Dr. Astrid Rössler den Ankauf von 3.000 Hektar Grund und Boden im wertvollsten Kern des Schutzgebietes durch die Salzburger Nationalparkverwaltung. „Der Verein Naturschutzpark hat aber nicht nur den Grundstein für die Schaffung eines Nationalparks in den Hohen Tauern gelegt, sondern ist auch in den Jahrzehnten nach Inkrafttreten des ersten Salzburger Nationalparkgesetzes im Jahr 1984 immer in vorderster Reihe gestanden, wenn es darum ging, neue Entwicklungen einzuschlagen. Das Sonderschutzgebiet als strengste Schutzkategorie im Untersulzbachtal war etwa ein solch bedeutender neuer Schritt in Richtung Schutz der freien natürlichen Entwicklung und damit Richtung internationale Anerkennung", so Rössler.

Als Würdigung der Verdienste und des mehr als 100 Jahre währenden Engagements des Vereines Naturschutzpark Lüneburger Heide in den Hohen Tauern überreichte Landeshauptmann Haslauer stellvertretend für alle früheren und heutigen Vereinsmitglieder, Funktionärinnen und Funktionäre dem derzeitigen Vorsitzenden Wilfried Holtmann und dem Ehrenvorsitzenden Oberkreisdirektor a. D. Hans Joachim Röhrs das "Große Verdienstzeichen" des Landes Salzburg.

Weitere Informationen zur Geschichte des VNP in den Hohen Tauern finden Sie unter http://www.verein-naturschutzpark.de/index.php?id=829

 

 

 

 

Seite als PDF drucken